Macro-Aufnahmen mit einem Zwischenring (Extension Tube)

Wer eine Kamera mit auswechselbarem Objektiv besitzt, kann seine Foto-Ausrüstung sehr preiswert erweitern, um Nah-Aufnahmen machen zu können. Je nach Kamera-Hersteller und persönliche Ansprüche an die Qualität, kosten Zwischenringe bei Amazon teilweise weniger als 20 €.

 

Ein Zwischenring verlängert den Abstand zwischen Objektiv und Sensor der digitalen Kamera. Dadurch wird es möglich, deutlich näher an das Motiv heranzugehen, als dies normalerweise möglich ist. Mit einem Objektiv von (effektiver) Brennweite von 50 mm und einem Abstand von 50 mm zwischen Objektiv und Sensor lässt sich so ein Abbildungsmaßstab von 1:1 erreichen - ein Millimeter im Motiv wird also als ein Millimeter auf dem Sensor abgebildet. Bei einer Vergrößerung auf 15 x 10 cm wird so ein Detail im Motiv schon in vier Millimetern Größe sichtbar. Dann kann man also schon von Macro-Aufnahmen sprechen.

 

Die optischen Qualitäten des Objektives werden durch einen oder mehrere gekoppelte Zwischenringe nicht beeinträchtig - mit einer Ausnahme:  durch den größeren Abstand zwischen Linsen und Sensor kommt dort spürbar weniger Licht an und man muss durch höhere Empfindlichkeitseinstellung (ISO) oder Blitzlicht ausgleichen. Auch ist die Schärfentiefe bei kürzen Abständen zwischen Motiv und Kamera viel geringer, so dass man ab-blenden, also eine hohe Blendenzahl verwenden muss, um Motive, die in die Tiefe gehen deutlicher abbilden zu können. Große Blende bedeutet ebenfalls einen höheren Anspruch an das Licht. Das kann man bei unbewegten Motiven auch durch längere Belichtungszeiten erreichen. Um in solchen Fällen die Aufnahmen nicht zu verwackeln, wird es erforderlich sein, ein Stativ zu verwenden. 

 

Nachfolgend nun einige Beispiele für die Verwendung eines nur 16 mm breiten Zwischenringes mit verschiedenen Brennweiten. Alle Aufnahmen bei Tageslicht plus Schreibtischlampe aus der Hand bei Blende 2.8 und ISO 1000. Es ist sehr schön zu beobachten, wie bei abnehmender Brennweite die Wirkung des Zwischenringes deutlicher wird. Der abgebildete Füllhalter ist 12 cm, die Kappe 5 1/2 cm lang.

200 mm Brennweite auf APS-C Sensor (effektiv 300 mm) - ohne Zwischenring

Mit 16 mm Zwischenring

35 mm Brennweite auf APS-C Sensor (effektiv 50 mm) - ohne Zwischenring

Mit 16 mm Zwischenring

23 mm Brennweite auf APS-C Sensor (effektiv 35mm) - ohne Zwischenring

Mit 16 mm Zwischenring

18 mm Brennweite (effektiv 27 mm) - des 18-55 mm Zoom-Objektives - ohne Zwischenring

18 mm Brennweite mit 16 mm Zwischenring

Der verwendete Fujifilm Zwischenring MCEX-16

Habe ich bei Amazon erworben. Nicht ganz preiswert aber hinsichtlich Qualität und Funktionsfähigkeit wirklich über jeden Verdacht erhaben. Ich freue mich schon darauf diesen Ring in Verbindung mit dem XF55-200 mm Fujinon zu verwenden, sobald die ersten Schmetterlinge durch unseren Garten flattern. Die vergleichsweise lange Brennweite erlaubt noch genügend Abstand zu den Motiven, um die Tierchen nicht zu verscheuchen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0